Atemtherapie

... mit dem Verbundenen Atem

Das Geheimnis des Atems ist groß. Die Macht und die Kraft des Atems ist unermesslich. Atem ist Leben. Wo kein Atem ist, ist Tod. Der  Atem ist ein sanfter und doch kraftvoller Weg, der uns mit dem Leben verbindet, der die Fähigkeit hat, uns wieder lebendiger zu machen.

Es liegt deshalb nahe, dass Atemtherapie ein unverzichtbares Werkzeug bei unserer Psychotherapie wurde. Schon in den alten Weisheitslehren war der Atem verbunden mit dem Geist und der Seele. Die Atemtechnik, die wir über die Jahre im Rahmen der  Reinkarnationstherapie entwickelt haben, ausgehend von einer uralten tibetischen Technik, ist der „Verbundene Atem“.

Durch die einmal wöchentlich stattfindenden Atemsitzungen während unserer Psychotherapien werden gleichsam die Erkenntnisse der Einzeltherapiesitzungen durch den Atem „belebt“ und zu jedem Winkel des Energiesystems transportiert. Durch den Atemprozeß fällt es uns leichter, freier und weiter zu werden und neue Bewußtseinsräume zu erobern.

Wir bieten Atemtherapie an im Rahmen der Psychotherapien als Gruppensitzung. Es besteht aber auch die Möglichkeit zu Einzelatemsitzungen.

Außerdem können Sie an den von uns angebotenen Atem-Wochenendseminaren teilnehmen und so in kurzer Zeit intensive und unterschiedliche Erfahrungen mit dem Verbundenen Atem machen.

Des weiteren besteht die Möglichkeit, nach Anmeldung an den wöchentlichen Gruppenatemsitzungen (meistens mittwochs, Beginn 09.00 Uhr) teilzunehmen.

 

 

 „Gefühle und Gedanken kommen und gehen wie Wolken am Himmel, die der Wind vor sich hertreibt.
Das achtsame Atmen ist mein Anker im Hier und Jetzt.“

Thich Nhat Hanh

 

Drucken

  • Energetische Heilung

    Energetische Heilung Energetische Reinigungs- und Heilbehandlung bei unserem Heiler Alexander Penkovski Weiter
  • Atemtherapie

    Atemtherapie Der Atem ist ein sanfter und doch kraftvoller Weg, der uns mit dem Leben verbindet, der die Fähigkeit hat, uns Weiter
  • Trauma-Lösungen

    Trauma-Lösungen In jedem Menschen schlummert ein Potenzial von Heilungskräften. Dieses Potenzial wird oft durch Traumata und belastende Erlebnisse verdeckt. Weiter
  • 1

Aufklärender Hinweis

Die Diagnose- und Therapieformen unseres Leistungskataloges sind (noch) schulmedizinisch (wissenschaftlich) nicht anerkannt. Die hier erfolgten Vorstellungen der Behandlungen sind insbesondere hinsichtlich ihrer Wirksamkeit nach den Kriterien der Schulmedizin (wissenschaftlichen Medizin) nicht nachgewiesen. Die Aussagen stützen sich auf Erfahrungswissen und traditionelle Anwendung.