„Wenn wir mit dem Herzen horchen, werden wir Sinn finden.
Denn so wie das Auge Licht wahrnimmt und das Ohr Geräusche, ist das Herz das Organ für Sinn.“

06.11.-08.11.2020: Aus Angst und Enge zu Weite und Freiheit

Leitung: Anja Schönfuss

06.11.-08.11.2020

„Wo die Angst ist, ist der Weg.“ (indianische Weisheit)

Angst ist ein zutiefst menschliches Gefühl. Meist beginnt unser aller Leben mit dieser bedrohlichen Erfahrung, wenn wir uns durch die Enge des Geburtskanals zwängen müssen.

Manche Ängste schützen unser Leben, andere, oft irrationale jedoch blockieren uns ein Leben lang und werden so zum Hindernis eines glücklichen und selbstbestimmten Lebens. Sich mit diesen Ängsten zu konfrontieren, ihnen ganz bewusst gegenüber zu treten, kann uns unsere Stärke verdeutlichen und uns wieder mit unserem Urvertrauen verbinden und damit den Fluss des Lebens und der Entwicklung erneut in Gang bringen.

Mit inneren Bilderreisen, therapeutischen Übungen und befreienden Reisen mit dem Verbundenen Atem geben wir Ihnen die Chance, an ihren Ängsten zu wachsen.

(drei Sitzungen mit dem Verbundenen Atem).

Beginn: Freitag 18.00 Uhr
Ende: Sonntag 13.00 - 14.00 Uhr.

Seminarpreis: 280,-- Euro

 

 

Drucken