Seminare 2019

„Wenn wir mit dem Herzen horchen, werden wir Sinn finden. Denn so wie das Auge Licht wahrnimmt und das Ohr Geräusche, ist das Herz das Organ für Sinn.“

 

Das Schattenprinzip – Ein Selbsterfahrungswochenende

Leitung: Anja Schönfuss

 22.02.-24.02.2019

Selbsterkenntnis im Sinne von Ganzwerdung erfordert immer die Begegnung mit unserem Schatten, jenem größten Teil unserer Seelenlandschaft, der im Verborgenen liegt. Gerade dort

findet sich oftmals der Schlüssel zu wahrer Lebendigkeit und Heilung. Hier findet sich alles, was uns „fehlt“. Den Schatten erkennen, sich mit seinen „inneren Feinden“ auszusöhnen, sie anzunehmen, heißt damit immer auch, das innere Licht zu befreien.

Dieses Wochenende soll den Weg zu ihren inneren Schätzen bereiten. Außerdem ist es auch dazu geeignet, erste Einblicke in unsere Schattentherapiearbeit zu geben.

(eine Sitzung mit dem Verbundenen Atem).

Beginn: Freitag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 - 14.00 Uhr.

Seminarpreis: 280,-- Euro

ANMELDE-FORMULAR >


 

Heilkraft Verbundener Atem

Leitung: Gerald Miesera

05.04.-07.04.2019

Der Verbundene Atem ermöglicht befreiende Erfahrungen auf der körperlichen und der seelischen Ebene bis hin zu transzendenten Erfahrungen. In den themenzentrierten Atemsitzungen, Atemübungen und Atemmeditationen können Lösungsansätze für Probleme, Blockaden, Stress und innere Widersprüche entdeckt werden.

(drei Sitzungen mit dem Verbundenen Atem).

Beginn: Freitag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 - 14.00 Uhr.

Seminarpreis: 280,-- Euro

ANMELDE-FORMULAR >


 

Weiterbildung in themenzentrierter Aufstellungsarbeit:

Leitung: Hildegunde Kirkovics

15.05.-19.05.2019

Die Sprache der Seele ist eine Bildersprache. Ob äußere Bilder, innere Bilder oder „Aufstellungsbilder“, sie alle sind Ausdruck der Seele und wirken und bestimmen damit unsere individuelle innere und äußere Wirklichkeit.

Die Aufstellungsarbeit beschränkt sich nicht nur, wie ursprünglich bekannt geworden, auf Familienmuster. Jedes Thema, jedes Problem, jeder Aspekt des Lebens kann bei dieser therapeutischen Technik als Aufstellungsbild Form annehmen, wie etwa auch Krankheitsbilder, Persönlichkeitsanteile des Geburtshoroskops, der tiefsten Angst, Partnerschaftsthemen…

Aufstellungsbilder an sich haben durch ihre Wirkkraft schon therapeutischen Wert, sind aber auch wie unsere Erfahrung zeigt, eine hervorragende Ergänzung zu jeder Psychotherapie und eröffnen nicht selten neue Blickwinkel auf unbewusste seelische Bereiche.

Dieses Seminar bietet die Möglichkeit, dieses wertvolle therapeutische Instrument zu erfahren und zu erlernen.

Beginn: Mittwoch 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 - 14.00 Uhr.

Seminarpreis: 450,-- Euro

ANMELDE-FORMULAR >


 

Astrologieausbildung - Die Landkarte der Seele lesen und den Lehrplan des Lebens deuten

Schon Hippokrates wusste, dass ein Arzt, Lebensberater oder Therapeut, der ohne Kenntnisse der Astrologie ist, „einem Auge gleicht, das keine Kraft zu sehen hat.“

Aus unserer langen therapeutischen Erfahrung und den damit verbundenen zahlreichen Begegnungen mit Menschen und ihren Schicksalen, würden wir diesen Satz von Hippokrates noch deutlich erweitern: Jeder Mensch, der wenigstens die Grundkenntnisse der Astrologie beherrscht, hat dadurch Einblick in den Lehrplan seines Lebens. Er kann den Plan seines Schicksals damit deuten und im Einklang mit seiner Seele, seinem wahren Wesen sein Leben gestalten.

Astrologie, die alte Königin der Wissenschaften, ist ein tiefgehendes Instrument, um das eigene Grundmuster der Seele zu erkennen. So ist unser Geburtshoroskop gleichsam die Landkarte unserer Seelenlandschaft, die uns hilft, unsere Möglichkeiten zu erkennen und unsere Lebensaufgaben gut und sinnvoll zu meistern.

So wendet sich diese Grundausbildung nicht nur an angehende Astrologen und Therapeuten, sondern an alle, die den großen kosmischen Plan, der die Spielregeln unseres Lebens vorgibt, verstehen möchten und damit Antwort finden wollen auf die großen urmenschlichen Fragen: „Woher komme ich? Wer bin ich? Wohin gehe ich?“

 

Horoskopdeutung I

Leitung: Christine Murer-Diener

15.06.-19.06.2019

Themen des Seminars:

Die vier Elemente als Repräsentanten der vier Temperamente, die Qualitäten und Aufgaben der zwölf Tierkreiszeichen, die Bedeutung der Planeten, der Aszendent, die Mondknoten als Achse der Schicksalsbestimmung. Die einzelnen Faktoren werden zusammengefügt und gedeutet an Hand von Horoskopen bekannter Persönlichkeiten, auf Wunsch auch der Teilnehmer.

Beginn: Samstag 18.00 Uhr, Ende: Mittwoch 14.00 Uhr

Seminarpreis: 450,-- Euro

 ANMELDE-FORMULAR >

 

Horoskopdeutung II

Leitung: Christina Murer-Diener

19.06.-23.06.2019

Planetenaspekte als helfende oder herausfordernde Faktoren, Transite, die Zeitqualität und die Phasen der Entwicklung nutzen, Grundlagen der astrologischen Beratung Auch in diesem Seminar „beleben“ Horoskope bekannter Persönlichkeiten den theoretischen Teil.

Beginn: Mittwoch 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 14.00 Uhr.

Seminarpreis: 450,-- Euro

ANMELDE-FORMULAR >

Bei kombinierter Buchung der Seminare „Grundlagen der Horoskopdeutung I“ und „Grundlagen der Horoskopdeutung II“ beträgt der Seminarpreis 720,-- Euro.

Bei Einzelbuchung der Seminare (jeweils 4 Tage) beträgt die Seminargebühr je 450,-- Euro.

 


 

Lebensquelle Atem

Leitung: Gerald Miesera

28.06.-30.06.2019

„Und je freier man atmet, je mehr lebt man.“ (Theodor Fontane)

Mit dem ersten Atemzug beginnt unser Leben in der polaren Welt. Jeder weitere Atemzug verbindet uns mit der Kraft, die uns am Leben erhält. Durch den Verbundenen Atem und weiteren Übungen können persönliche Muster und darüber hinaus die eigenen körperlichen, seelischen und spirituellen Möglichkeiten erfahren werden.

(drei Sitzungen mit dem Verbundenen Atem).

Beginn: Freitag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 - 14.00 Uhr.

Seminarpreis: 280,-- Euro

ANMELDE-FORMULAR >


 

Aggression – Die Kraft des Anfangs

Leitung: Anja Schönfuss

12.07.-14.07.2019

„Der Himmel hilft niemals solchen, die nicht handeln wollen.“ (Sophokles)

Wie schwer der Umgang mit Aggression ist und wie sehr Aggression missverstanden wird, erfahren wir fast täglich in den Therapien unserer Patienten. Daher machen wir dieses wichtige Lebensthema zum Mittelpunkt dieses Seminars. Über den Verbundenen Atem, geführte Meditationen und Übungen haben Sie die Möglichkeit, sowohl ihr Muster bei Neuanfängen zu erkennen als auch Lösungswege zu erschließen, wie Sie mit Aggressionen, die immer wieder von außen auf Sie zukommen, oder die Sie gegen sich selbst richten, besser umgehen können.

(drei Sitzungen mit dem Verbundenen Atem).

Beginn: Freitag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 - 14.00 Uhr.

Seminarpreis: 280,-- Euro

ANMELDE-FORMULAR >


 

Die zwölf goldenen Regeln seelischer und körperlicher Gesundheit

Leitung: Ruediger Dahlke

02.08.-04.08.2019

„Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.“ (Voltaire)

Wahre Gesundheit ist das Zusammenspiel vieler Faktoren. Sinnfindung, die Möglichkeit zu Selbstverwirklichung, individueller Freiraum, Selbstachtung, Optimismus, Wertschätzung durch andere Menschen und ein stabiles soziales Umfeld sind ebenso wichtig, wie körperliche Bewegung und gesunde Ernährung und ein Leben im Einklang mit den natürlichen Gegebenheiten.

An Hand der zwölf archetypischen Grundbausteine unserer Wirklichkeit werden in diesem Seminar die Wege zu einem gesunden und damit glücklichen Leben aufgezeigt.

Beginn: Freitag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 - 14.00 Uhr.

Seminarpreis: 280,-- Euro

ANMELDE-FORMULAR >


 

Urprinzipienseminar - Das senkrechte Weltbild

Leitung: Margit und Ruediger Dahlke

14.09.-21.09.2019

in A-Pichl/Schladming/Hotel Pichlmayrgut

Anmeldung und Informationen im Heilkundeinstitut Graz (www.dahlke.at)

 Auf Grund der zahlreichen Nachfragen und Bitten haben wir uns entschlossen, ein nun wirklich letztes Mal dieses Seminar anzubieten, das ja als „Kult-Seminar“ in unsere Kursgeschichte eingegangen ist.

Im Laufe der Seminarwoche werden wir Ihnen die zwölf archetypischen Urbausteine des Lebens auf den verschiedensten Ebenen der Wirklichkeit nahebringen.

Benannt nach den Göttern der Antike, sind sie die Grundlage der spirituellen Disziplinen von der Astrologie bis zum Tarot. Die Lebensprinzipien sind zudem die Grundbausteine unserer Seelenlandschaft und damit unter anderem natürlich auch die Basis der Krankheitsbilderdeutung.

Die Urprinzipien kennen und verstehen heißt, sich selbst und die Welt, in der wir leben in seinem Kern zu begreifen und den tiefen Sinn hinter allem Geschehen zu erkennen.

Das Seminar ist deshalb so bunt gestaltet wie das Leben selbst. Mit Bildern, Gerüchen, kulinarischen Genüssen, Filmausschnitten, Biografien bekannter Persönlichkeiten, Musiken, Texten, Heilmitteln und vielem mehr lassen wir die Urbilder unserer Wirklichkeit lebendig werden.


 

 Heilung

Leitung: Alexander Penkovski

27.09.-29.09.2019

Der Mensch besteht nicht nur aus einem grobstofflichen materiellen Körper, sondern auch aus feinstofflichen Körpern. Diese feinstofflichen Bereiche sind uns schwer zugänglich, in ihnen findet sich aber ein Schlüssel zu Heilung und Heilwerden.

So wie energetische Blockaden sich als körperliches Problemverhalten oder gar körperliche Krankheit manifestieren können, wirken auch verschiedene Formen von Fremdenergien in

allen unseren feinstofflichen Körpern, mit denen wir uns in Zeiten von Schwäche (Krankheit, Schock, Schreck, körperlicher oder seelischer Schmerz, Ichschwäche, Narkose, Behinderung etc.) „angesteckt“ haben.

Anzeichen für solche feinstofflichen „Infektionen“ sind beispielsweise chronische, therapieresistente Symptome, Symptome ohne feststellbare Befunde, unerklärliche Schwächegefühle etc. Unsere feinstofflichen Körper davon zu reinigen macht jede Therapie leichter, einfach schon deshalb, weil damit Blockaden wegfallen.

Verschiedene Formen der Energie, wie Gruppen- und Atemenergie werden genutzt, um den feinstofflichen Bereich energetisch zu reinigen und so Heilung zu ermöglichen.

Beginn: Freitag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 - 14.00 Uhr.

Seminarpreis: 280,-- Euro

ANMELDE-FORMULAR >


 

Loslassen

Leitung: Gerald Miesera

18.10.-20.10.2019

„Die Dinge loszulassen bedeutet nicht, sie loszuwerden. Sie loslassen bedeutet, dass man sie sein lässt.“ (Jack Kornfield)

„Manche Leute glauben, Durchhalten macht uns stark. Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen.“ (Hermann Hesse)

Nichts steht dem Fluss des Lebens so im Wege wie unser Festhalten an der Vergangenheit, an überlebten Mustern, Gewohnheiten, Verhaltensweisen, Vorstellungen, Besitzansprüchen, Blockaden und Verletzungen.

Dieses Wochenende widmet sich auf den verschiedensten Ebenen dem Loslassen, damit das Leben und die Selbstheilungskräfte wieder frei fließen können und selbstgemachte Probleme Lösung finden.

(drei Sitzungen mit dem Verbundenen Atem).

Beginn: Freitag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 - 14.00 Uhr.

Seminarpreis: 280,-- Euro

ANMELDE-FORMULAR >


 

Der Weg des Lebens im Horoskop

Leitung: Wolfgang Denzinger

26.10.-01.11.2019

Dieses 6-Tage-Seminar beschäftigt sich mit den elementaren Fragen unseres Lebens: „Woher komme ich, wo stehe ich, und wohin gehe ich“.

In unserem Horoskop beschreibt das Zeichen des 12. Hauses symbolisch die unmittelbare Vergangenheit unserer Seele. Aus diesem Tierkreisprinzip „tauchen wir auf“, von ihm „stammen wir ab“, von ihm sind wir geprägt.
Lange liegt es unterhalb der Schwelle unseres Bewusstseins. Wir entdecken es in der Regel erst, wenn die zunehmenden Lebenskonflikte uns auffordern, den Weg des Aszendenten zu gehen.
Vieles, an dem wir unbewusst haften, soll ins Bewusstsein gehoben werden, damit wir erkennen, was uns immer wieder „rückfällig“ macht und in alte Muster bindet. Beleuchtet wird auch, was unsere Entwicklung fördert, um zu werden, wie wir vom Schöpfer gedacht sind.
Unser Entwicklungsweg, der astrologisch seinen Ausgangspunkt am Aszendenten hat, führt uns dann - stufenweise - zur Himmelsmitte, dem Bereich unserer Berufung. Dieser Weg dorthin hat drei archetypische Wandlungsstufen, die uns unser Horoskop aufzeigt. Wir werden diese Entwicklungsstufen für jeden einzelnen Aszendenten näher betrachten, damit wir besser erkennen können, worin unsere Bestimmung liegt. Durch diese Erkenntnis können wir den Sinn unseres irdischen Daseins besser verstehen und damit auf unser persönliches Schicksal angemessener reagieren.

Aufstellungsbeispiele werden uns dabei in diesem Sinnfindungsprozess unterstützen.

Beginn: Samstag 18.00 Uhr, Ende: Freitag 15.00 Uhr

Seminarpreis: 600,-- Euro

ANMELDE-FORMULAR >

 


 

Aus Angst und Enge zu Weite und Freiheit

Leitung: Anja Schönfuss

08.11.-10.11.2019

„Wo die Angst ist, ist der Weg.“ (indianische Weisheit)

Angst ist ein zutiefst menschliches Gefühl. Meist beginnt unser aller Leben mit dieser bedrohlichen Erfahrung, wenn wir uns durch die Enge des Geburtskanals zwängen müssen.

Manche Ängste schützen unser Leben, andere, oft irrationale jedoch blockieren uns ein Leben lang und werden so zum Hindernis eines glücklichen und selbstbestimmten Lebens. Sich mit diesen Ängsten zu konfrontieren, ihnen ganz bewusst gegenüber zu treten, kann uns unsere Stärke verdeutlichen und uns wieder mit unserem Urvertrauen verbinden und damit den Fluss des Lebens und der Entwicklung erneut in Gang bringen.

Mit inneren Bilderreisen, therapeutischen Übungen und befreienden Reisen mit dem Verbundenen Atem geben wir Ihnen die Chance, an ihren Ängsten zu wachsen.

(drei Sitzungen mit dem Verbundenen Atem).

Beginn: Freitag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 - 14.00 Uhr.

Seminarpreis: 280,-- Euro

ANMELDE-FORMULAR >


 

 

 

 

 

KONTAKT
HEILKUNDE-ZENTRUM DAHLKE
Heilpraktikerpraxis
Margit Dahlke
Schornbach 22
84381 Johanniskirchen
Deutschland

Tel.   +49 (0)8564 819
Fax  +49 (0)8564 1429
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!